Die Vision von Klohropa ist gescheitert

Nicht nur Dank dem anrüchigem Treiben
von NGO-Schiffen im Mittelmeer, ist die
Version von Merkels und Marcons ´´ Kloh –
ropa „ kaum noch durchsetzbar.
Verzweifelt bemüht sich Merkel trotzdem
immer noch um eine ´´ kloheuropäische „
Lösung, die darauf hinausläuft, mit einem
oder zwei Regierungen einen schmutzigen
Deal auszuhandeln, und anschließend die
restlichen EU-Staaten mit demselben zu
erpressen.
Nachdem jedoch zahllose europäische Re –
gierungen Zeuge wurden, wie ein Erdogan,
einzig durch Merkels Deal, welcher der EU
6 Milliarden kostete und Null brachte, mit
Deutschland umsprang, hat kaum eine
das Bedürfnis zu solch einem Deal. Dazu
kommt die Gewißheit, das wer sich nun
noch offen zu einem Klohropa bekennt,
morgen auf Tausenden von Schwarzafri –
kanern wird sitzenbleiben.
Nachdem alle Welt gesehen, was in den
europäischen Staaten abgeht, die noch
Merkels Klohropa anhingen und unge –
hemmt Flüchtilanten aufnahmen, dazu
noch die Szenen der Silvesternacht 2015/
2016 gesehen, will kaum noch ein Volk
derlei Flüchtilanten aufnehmen. Selbst
in Südkorea gehen mittlerweile die Men –
schen dagegen auf die Straße.
Ein Klohropa, welches die europäische
Bevölkerung gegen Schwarzafrikaner
und Araber austauschen will, ist so gut
wie gescheitert.
Nur die Finanzmafia versucht noch über
die Börsen Druck auf diejenigen Staaten
auszuüben, welche es noch zu verhindern
suchen, daß aus ihrem Europa, Merkels
Klohropa wird. Daneben ist nur noch die
Asylantenlobby, im wahrsten Sinne des
Wortes, mit im Boot. Man fürchtet um
die guten Geschäfte, mit Migranten und
der Umwandlung des freien Europas der
Völker in ein Klohropa mit Rassen – und
Religionsunruhen, sowie einer drastisch
ansteigenden Kriminalität.
Vergebens versucht Merkel auf ihrem
Klohropa den Deckel draufzuhalten, in
dem Wissen, daß wenn da alles nach
oben schwappt, der ganze Dreck, es sie
mit davon spülen werde.

Merkel gestörter als je zuvor

Ein chinesischer Fernsehsender bezeichnete
einst Angela Merkel als schwer gestört. Dazu
zeigte der Fernsehsender eine Szene, in der
man der Merkel eine Deutschlandfahne in die
Hand drückte und Merkel reagierte als ob man
ihr ein glühendes Stück Eisen in die Hand ge –
drückt, das sie gar nicht schnell genug wieder
loswerden konnte.
Kurz vor dem EU-Flüchtlingsgipfel konnte man
haargenau diese Szene wieder mit erleben als
Merkel Fußball-Trikots an arabische Kinder
verteilte. Ihr Gesichtsausdruck als man ihr
solch ein Trikot in die Hand drückte, in dem
Augenblick als Merkel die deutsche Fahne
darauf entdeckte, sprach Bände.
In der gleichen krankhaften Art und Weise
hat sich Merkel längst auch von ihrem Volk
abgewandt. Für sie gibt es nur noch Flücht –
linge und noch einmal Flüchtlinge ! Auch da –
raus spricht die pure Verzweiflung, mit der
die Merkel in den letzten Wochen in Deutsch –
land alles stehen und liegen ließ, nur in der
vagen Hoffnung noch einen Dummen zu fin –
den, mit dem sie auf die Schnelle noch einen
schmutzigen Deal abschließen kann, um so
weitere Flüchtlinge nach Deutschland zu be –
kommen.
Dabei interessiert es Merkel in keinster Weise,
was die Mehrheit des deutschen Volkes will.
Dabei geht sie mit den sich in die Koalition
gelogenen SPD-Genossen konform, für die
Deutschland nur etwas ist, das dringend
überwunden werden muß. Das Volk taugt
ihnen nur noch zum belügen !