Scheintods Blog Reloaded: Frau Kamp-Karrenhauer hat es gesagt

Frau Kamp-Karrenhauer hat es gesagt
04-06-2015

Große Aufregung herrscht derzeit im Kasperletheater
der Berliner Majonettenanstalt. Da hat es sich doch
die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-
Karrenbauer von der CDU gewagt, die Homoehe zu
kritisieren. Frau Kramp-Karrenbauer sagte nämlich
´´ es gebe in Deutschland bisher eine klare Definition
der Ehe als Gemeinschaft von Mann und Frau. Wenn
wir diese Definition öffnen in eine auf Dauer angelegte
Verantwortungspartnerschaft zweier erwachsener
Menschen, sind andere Forderungen nicht auszu –
schließen: etwa eine Heirat unter engen Verwandten
oder von mehr als zwei Menschen „. Ja viele erinnern
sich mit Unbehagen noch an Zeiten, wo in Berlin die
Homosexuellen so eng in einer Gemeinschaft mit
den Phädophilen zusammen gearbeitet, das die
Grünen 30 Jahre lang zur Aufklärung gebraucht !
Auch die Sodomiten im Lande wittern schon reich –
lich Morgenluft. Da nun aber so etwas nicht offen
ausgesprochen werden darf, lief die Homolobby
sogleich Sturm. Und wie immer wenn es in dieser
Hinsicht an klaren Argumenten ermangelt, bringt
man, wie es in Deutschland die gängige Masche
ist, seinen Gegner in gedankliche Nähe des Dritten
Reichs. So ließ sich denn die Berliner Anwältin Sissy
Kraus sich auch nicht lange bitten, augenblicklich
Strafanzeige gegen die Ministerin zu stellen, mit
eben jener Begründung ´´ Diese Äußerung ist nicht
mehr nur homophob, sondern menschenverachtend
und in ihrem Gehalt gleichzusetzen mit den ähnlich
verachtenden Äußerungen 1933 – 1945 „. Natürlich
ließen auch die Wadenbeisser von der SPD nun die
Gelegenheit zum kräftigem Mitkläffen nicht aus.
So bellte denn deren Generalsekretärin Yasmin
Fahimi : ´´ Das ist ein Schlag ins Gesicht Hundert –
tausender gleichgeschlechtlicher Partnerschaften,
die füreinander einstehen und Verantwortung
übernehmen „. Nun wurden bei der letzten
Debatte um die Homoehe zwar gerade einmal
32.000 derartiger Paare gezählt, bei der SPD
geht man aber trotzdem von ´´ Hunderttausende
aus. Höchste Zeit also um es einmal wirklich zu
zählen, welche ´´ Mehrheiten „ denn Rot-Grün
nun eigentlich vertritt.

Frau Kamp-Karrenhauer hat es gesagt – Nachtrag
06-06-2015

Weil die saarländische Ministerpräsidentin Annegret
Kramp-Karrenbauer sich gewagt hat die Homoehe
zu kritisieren hat sie nun also eine Anzeige wegen
Volksverhetzung und Beleidigung am Hals. Offen –
sichtlich will die Berliner Anwältin Manuela Sissy
Kraus, welche diese Anzeige stellte unbedingt in die
Schlagzeilen kommen und so machte sie schon vor –
her ihre Strafanzeige auf Facebook bekannt. Offen –
sichtlich hat sie in der Kanzlei Schulze KlugePartner
nicht allzu viel zu tun. Wir wissen nicht, was Frau
Manuela Sissy Kraus dazu bewogen sich mit ihrer
Strafanzeige bei einer gewissen Lobby um so be –
liebter machen zu wollen. Auffällig wie da offen
in eigener Sache und nicht etwa zum Wohle des
Volkes gehandelt wird. Läuft es mit dem Maneo-
Projekt gerade nicht so ? Verkauft sich ihr Buch
´´ Menschenrechtliche Aspekte der Staatenlosig –
keit „ , mit welchem sie 2013 promovierte, nicht
so ? Allerdings ein schöner Hinweis welche Lobby
man zuvor bedient ! Wie schon gesagt versucht Frau
Kraus nun in Ermangelung klarer Gegenargumente
die Ministerpräsidentin in die Nähe des Dritten Reiches
zu rücken. Dabei hat Frau Kramp-Karrenbauer nur das
offen gesagt, was bereits viele im Lande denken. Das
ist jedoch in gewissen politischen Kreisen nicht er –
wünscht. Nicht umsonst stellte denn auch gleich die
SPD-Beauftragte für die Belange von Lesben und
Schwulen, Johannes Kahrs fest, Frau Kramp-Karren –
bauer ´´verlasse den politisch statthaften Diskurs „.
Derselbe ist offenbar fest vorgegeben !
Lächerlich ist angesichts des allgemeinen Aufschreis
bei der rot-grünen Politikerclique, da schon die Be –
hauptung des Linken-Abgeordnete Harald Petzold :
´´ Mit obskuren Statements und schrillen Tönen wird
versucht, ein Horrorszenario an die Wand zu malen „.
Das wirkt eher als beschreibePetzold da die grüne
Partei-Szene !
Geradezu absurd, da man Frau Kramp-Karrenbauer
nur in NS-Nähe zu rücken, die Behauptung des innen –
politischen Sprechers der Grünen-Bundestagsfraktion,
Volker Beck ´´ Die Aussagen der CDU-Politikerin
zu Inzest und Polygamie zeigten, dass den Gegner
der Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare
die Argumente ausgegangen seien „. Als hätte denn
ein Volker Beck jemals ein einziges handfestes Argu –
ment zur Homoehe zu Stande gebracht ! Und dann
noch das Statement des in seiner Eitelkeit gekränkten
Becks ´´ Deshalb sollten wir bitte wieder sachlich
werden, bevor es verletzend wird „. Die Grünen-
Chefin Simone Peters behauptet denn auch gleich, das
die Äußerungen ´´ ein entstelltes Gesellschaftsbild
zeige „. Natürlich vergißt Frau Peters, dass die saar –
ländische Ministerpräsidentin eben dieses Gesell –
schaftsbild nur kritisierte, denn erschaffen haben es
eben solche Parteien wie ihre Grünen ! Nachzulesen in
deren Bildungsplan 2015. Schon die britische Zeitung
´´ Spectator „ urteilte einst in ihrer Ausgabe vom 16.
November 1959 : ´´ Politische Dummheit kann man
lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen.
Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den
Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden.
Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen „.
Wer verdummt hier also das Volk ?

 

Ein Gedanke zu “Scheintods Blog Reloaded: Frau Kamp-Karrenhauer hat es gesagt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s