Guttenberg macht Drecksarbeit für Kriegstreiber

Ausgerechnet der Blender Karl-Theodor zu
Guttenberg versucht sich da nun am Thema
Syrien zu profilieren. Dabei ist seine Argu –
mentation ebenso dürftig, wie sein abhanden
gekommener Doktortitel. Ohnehin nur ein
Sprachrohr der US-Amerikaner, möchte
dieses Demokraten-Plagiat Deutschland
allzu gerne an der Seite der USA in einen
Krieg mit Russland schlittern sehen.
Da schwafelt er nun, im Sinne seiner Herrn
davon, daß eine militärische Beteiligung im
Sinne des deutschen Volkes sei und diesem
Nachteile entstünden, wenn man nicht bei
jedem voreiligen Militärschlag mit mache.
Da stellt sich in der Tat die Frage, wer denn
hier wohl die Drecksarbeit für andere macht !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s