Svetoslav Stoicov bekam was aufs Maul

Das Mitleid mit Svetoslav Stoicov dürfte sich stark
in Grenzen halten. Der U-Bahn-Schupser bekam
nun im Knast mal selbst welche aufs Maul !
Während in der Heiko Maas-geschneiderten Justiz,
eine Deutsche, nur weil sie als Rechts eingestuft,
schon 4 ½ Jahre Haft, nur dafür, bekam, dass sie
die eigentlichen Täter zum Tatort gefahren, die
dann einen Brandanschlag auf ein Asylheim ver –
übt, bei welchem niemand zu Schaden kam, durfte
Svetoslav Stoicov für seine Greueltat, den in der
Justiz üblichen Migrantenbonus entgegennehmen,
und kam mit 3 Jahren Haft davon. Seine Komplizen,
ebenfalls sämtlich mit Migrationshintergrund,
kamen natürlich ungestraft davon.
Schon bei der Verkündung des milden Urteils muß
der Maas-geschneiderten Justiz bewusst gewesen
sein, dass andere Gefängnisinsassen keinerlei Ver –
ständnis für solch einen Kuschelkurs der Staatsan –
waltschaft haben und von daher bemüht sein wer –
den, die Gerechtigkeit in eigene Hände zu nehmen.
Von daher galt Stoicov in der Haftanstalt Tegel als
´´ nicht sicher „ und er wurde nach Großbeeren
( Teltow-Flämig ) verlegt. Hier nun ereilte den U-
Bahn-Schläger beim Freigang die ausgleichende
Gerechtigkeit und er bekam selbst welche aufs
Maul.
Sichtlich wird die Heiko Maas-geschneiderte
Justiz den Vorfall als ´´ Strafmilderungsgrund „
ansehen und dass Bekanntwerden des Straf –
täters im Gefängnis als ´´ mediale Vorverurteil –
ung „, und damit weiteren Strafmilderungsgrund
ansehen. Bestimmt werden wir Svetoslav Stoicov
daher schon bald in Freiheit sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s