Einzeltäter aus dem Bundestag solidarisieren sich mit der Gruppe der Triebtäter

Nach dem Mörder der Freiburger Studentin Maria sich
als afghanischer Flüchtling entpuppte, fasste nun die
Polizei in Bochum einen 31-jährigen Iraker als den
Vergewaltiger zweier chinesischer Studentinnen.
Die Politiker der deutschen Blumenkübel-Demokratie
zeigten mit keinem der drei Opfer auch nur das aller
geringste Mitgefühl. Deren Sorge gilt einzig dem Um –
stand, das ihre politischen Gegner die Vorfälle nun
ausnutzen könnten.
Natürlich hat die Einzeltätergruppe mit Bundestags –
mandat, die in allen Fällen massive Beihilfe geleistet,
indem sie die Triebtäter ins Land geholt, mit zahllosen
Alimentierungen zum Bleiben überredet, die Gesetz –
gebung dahin pervertiert, das Sexuelle Übergriffe von
Tätern mit Migrationshintergrund kaum bestraft und
deren Verbrechen noch relativiert wurden, nun große
Angst davor, die politische Verantwortung, für das, was
sie mit ihrer Politik in Deutschland angerichtet haben !
Die Bevölkerungsvertreter der Blumenkübel-Demokratie
haben nicht das Geringste getan, um sexuelle Übergriffe
einzudämmen, das die Täter ergriffen und hart bestraft
werden. Das Einzige, was sie taten, war, wie nach den
Vorfällen der Silvesternacht in Köln, den Deckel drauf
zu halten und möglichst nichts nach außen dringen zu
lassen. So wurde in Köln weitaus intensiver nach jenem
Polizeibeamten gefahndet, welcher die Verschleierungs –
versuche öffentlich gemacht als nach den eigentlichen
Triebtätern. Und gelang es trotzdem noch einem der
Migranten habhaft zu werden, dann sprach die Heiko
Maas-geschneiderte Justiz ihn weitgehend frei, was
wie ein weiteres Beihilfe leisten war, für die daraufhin
erfolgten zahllosen Übergriffe in Schwimm – und Frei –
bädern. Auch die hier belästigten Frauen und Mädchen
ließen die Blumenkübel-Demokraten in feigster und er –
bärmlichster Weise in Stich.
Und als wäre dies alles noch nicht schlimm genug, stellen
sich führende Blumenkübel-Demokraten nun wieder ein –
mal mehr schützend vor die Tätergruppe, die nun nicht,
wie in den Tausend Fällen davor, pauschal verurteilt vom
Volke werden dürfe. Der Bürger müsse doch differenzieren
und so auch nach dem X-Tausensten Fall nur den Einzeltäter
sehen.
Mit all den belästigten oder geschändeten Mädchen und
Frauen solidarisierte sich nicht ein einziger der Blumen –
kübel-Demokraten. So müssen immer mehr Mädchen
und Frauen in Deutschland es erkennen, das die wahren
Einzeltäter, allesamt mit Mandat im Bundestag sitzen.
Höchste Zeit dieselben endlich zur Verantwortung zu
ziehen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s