Deutschlands erfolgreichste Wiederfinder

Die deutsche Kriminalpolizei ist auf den außer –
gewöhnlichen Spürsinn von Flüchtlingen in
Deutschland verlorengegangenes Geld wieder –
zufinden durch zahllose Medienberichte auf –
merksam geworden und will daher nun auch
selbst verstärkt Flüchtlinge im aktiven Dienst
einsetzen.
In einem ersten Pilotprojekt wurden fünf junge
Syrer angeworben, um verlorengegangene Dinge
wieder aufzuspüren. Es war schier unglaublich,
was diese Syrer innerhalb einer Woche so alles
wiederfanden.
Achmed M. fand in Bergen-Belsen als er nieder –
kniete um für die Opfer des Holocaust zu beten,
sogar unter Schotter ein weiteres Tagebuch der
Anne Frank. Experten sind sich sicher, das nun
die Geschichte des Holocaust umgeschrieben
werden müsse.
Ein anderer fand in Berlin in einem ehemaligem Ton –
studion von Ton Steine Scherben, dass nun zu Asyl –
unterkünften umgebaut auf einem Abfallhaufen das
Original-Gehirn von Claudia Roth, welches die, Mitte
der 1970er Jahre, nach einem Streit um Gagenzahl –
ungen mit Rio Reiser dort verloren. Allerdings über –
lebte das Gehirn diesen Fund nicht, weil der Syrer
das leicht eingetrocknete Gehirn für einen Wallnuß –
kern gehalten und an Ort und Stelle verzehrte.
Ein anderer Syrer fand beim Verfassungsschutz in
einem aus Geheimhaltungsgründen nicht näher be –
schriebenem Gebäude in Berlin auf Anhieb 763 Be –
weisstücke, das Mundlos und Böhnhardt nicht die
NSU-Attentäter sein können, welche jemand dort
in einer seit Jahren nicht benutzbaren Herrentoilette
deponiert.
Der Vierte, ein erst dreizehnjähriger Syrer fand nicht
nur Sebastian Edathys verloren geglaubtes Laptop
mit sämtlichen Kinderfotos – und filmchen drauf,
sondern machte sogar Edathy in einem Kaff in Nord –
afrika ausfindig um ihm höchstpersönlich den Laptop
zurückzugeben. Der unbegleitete jugendliche Syrer
kehrte jedoch von seiner Mission nicht zurück. Der
Verfassungsschutz vermutet, dass der Junge nunmehr
bei Hern Edathy wohne.
Ein weiterer Syrer spürte umghehend Heiko Maas
Exfrau mitsamt ihrer Unterhaltszahlungs-Rechnung
auf, wurde daraufhin aber auf interner Anweisung
von allerhöchster Stelle aus dem Justizministerium
umgehend in Beugehaft genommen.
Der Syrer Memet K. fand zehn Tütchen Koks aus dem
Jahre 2003, welche die Polizei,nach eingehender Unter –
suchung, eindeutig Michel Friedman zuordnen konnte.
Damit gilt der Fall ´´ Paolo Pinkel „ nunmehr als abge –
schlossen. Derselbe Syrer fand auch die 10 Gramm
Crystal Meth, die Volker Beck unmittelbar vor seiner
Verhaftung noch in einen Gulli werfen konnte. Die
Polizei spricht von einen der größten Erfolge bei der
Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität seit 13 Jahren.
Volker Beck wird allerdings nicht neu belangt, da die
Heiko Maas-geschneiderte Justiz ihm seine jüngste
Verhaftung in der Türkei mit anrechnet.
Allerdings brachte die intensive Suche der Flüchtlinge
auch skurile Dinge zutage so etwa einen Hut aus Alu –
folie, den Jutta Ditfurth 1989 bei einer Demonstration
gegen DDR-Flüchtlinge verloren, sowie den Original –
Turnschuh von 1980 von Joschka Fischer, den dieser
verlor beim Versuch die Schaufensterscheibe eines
Thor Steinar-Ladens damit einzuwerfen. Der Turn –
schuh war aber von der Sicherheitsscheibe abge –
prallt und hatte Fischer am Kopf getroffen. Seine
Freunde aus jenen Jahren behaupten, dass sich der
Joschka seit dem irgendwie seltsam benommen.

Ein Gedanke zu “Deutschlands erfolgreichste Wiederfinder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s